Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Inkrafttreten
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen der German Language School – betrieben durch ExecuTeach Yvonne Herrmann-Teubel- gelten als Grundlage für die Vertragsabschlüsse sämtlicher auf der Webseite german-language-schoool.ch angebotenen Dienstleistungen/Produkte, insbesondere Sprachunterricht.Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit der Unterschrift des Teilnehmers oder der elektronischen
Anmeldebestätigung in Kraft.

2. Kursanmeldung

Verbindliche Anmeldungen können nur schriftlich erfolgen und werden schriftlich bestätigt. Die Teilnehmerzahl für die Sprachkurse ist beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.

3. Preisangaben und Zahlungsbedingungen

3.1 Für die jeweiligen Dienstleistungen gelten die jeweils angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

3.2 Die auf der Webseite german-language-schoool.ch ausgewiesenen Preise sind Endpreise.

3.3 Nach der schriftlichen Anmeldung erfolgt die Rechnungsstellung. Die Rechnung ist bis spätestens 30 Tage nach Rechnungsstellung zu zahlen. Bei Ratenzahlung ist die erste Rate bis spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung zu zahlen. Alle weiteren Zahlungen müssen jeweils bis zum Monatsende bezahlt werden. Die Zahlung kann per Barzahlung, Kreditkarte oder Überweisung erfolgen.

4. Kursabmeldung

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Werktagen nach der Anmeldung für einen Kurs ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen, insofern die erste Lektion noch nicht stattgefunden hat.

Erfolgt die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn, fallen keine Kursgebühren an.

Erfolgt die Abmeldung zwischen 14 und 7 Tagen vor Kursbeginn sind 50% des Preises zu entrichten.

Liegen zwischen Abmeldung und Kursbeginn weniger als 7 Tage, muss der gesamte Betrag gezahlt werden, insofern keine berechtigten Gründe (z.B. Krankheit, beruflicher Verhinderung) vorliegen.

5. Terminverschiebungen

5.1 Bei Privat- und Semiprivatlektionen können die vereinbarten Termine bis 24 Stunden  vorher ohne Kostenfolge abgesagt werden. Liegen zwischen Absage und vereinbartem Termin weniger als 24 Stunden wird die vollständige Lektion berechnet.

5.2 In Gruppenkursen besteht kein Anrecht auf eine teilweise Rückerstattung der Kursgebühren für nicht wahrgenommene Termine. In Sonderfällen, bei denen eine längere Abwesenheit absehbar ist, können die gezahlten Kursgebühren mit einem anderen Kurs verrechnet werden. Ein Anrecht auf Rückerstattung besteht jedoch nicht. Die gebuchten Lektionen können nur in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit, berufliche Verhinderung) auf eine andere Person übertragen werden.

5.3 Ein Anspruch auf die Unterrichtung einer bestimmten Lehrkraft besteht nicht. Ein Wechsel der Lehrkraft kann in Ausnahmefällen (Krankheit, Beendigung des Vertragsverhältnisses) erfolgen und berechtigt den Kunden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. ExecuTeach haftet nicht für das Nichterreichen eines bestimmten Lern- und Unterrichtserfolges.

5.4 Terminzusagen seitens ExecuTeach stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit entsprechender Lehrkräfte. ExecuTeach ist bemüht, bei Ausfall einer Lehrkraft immer eine Ersatzlehrkraft zu stellen. Sollte es nichtsdestotrotz zu einem Ausfall kommen, wird die Lektion in Absprache mit den Teilnehmern verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Ist dies im Einzelfall nicht möglich, verpflichtet sich ExecuTeach zur Rückvergütung ggf. gezahlter und nicht durchgeführter Lektionen nach jeweiligem Programmabschluss.

6. Veranstaltungsort

Der jeweilige Veranstaltungsort ist auf der Offerte und der Rechnung vermerkt.

7. Gültigkeitsdauer

Die gebuchten Lektionen sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, in einem Zeitraum von 12 Monaten ab Rechnungsstellung vollständig zu nehmen. Andernfalls verfallen die nicht genommenen Lektionen. Eine Rückerstattung oder Verrechnung ist nur in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit, berufliche Verhinderung) möglich.

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich.

 

 

 

 

 

Kursanmeldung